Stadtführung Berliner Mauer, Mauertour, die ehemalige Mauer entlang vom Reichstag zur Friedrichstraße, besonders für Schulklassen geeignet
Die Geschichte der Berliner Mauer - Tour 2

Treffpunkt:
Am Eingang des
BERLIN-Pavillions
Souvenir-Shop Nähe Reichstag
Scheidemannstraße 1
Fahrverbindung:
Bus 100, M85, TXL
Teilnahmegebühr:
€ 10,- / ermäßigt € 8,- * (*Studenten, Schüler, etc.)
Dauer:
2 Stunden
Anmeldung erforderlich
Zeitraum:
Nov. 2016 - Juni 2017
Termine: Zeit:
Jeden
Donnerstag

Jeden
Sonntag
15:00 Uhr


11:00 Uhr
Mauer am Brandenburger Tor Gedenkkreuze für Mauertote im Regierungsviertel Mauerinstallation am Potsdamer Platz
Todesstreifen, Niemandsland
und das Neue Berlin
Zwischen Brandenburger Tor und Checkpoint Charlie

Dort, wo sich die Weltmächte jahrzehntelang feindlich gegen-überstanden, wurde nach dem Fall der Mauer aus einem riesigen Niemandsland die größte Baustelle Europas. Die schmerzhafte Mauer, die Berlin von 1961 bis 1989 zerriss, verschwand sehr schnell und nahezu restlos aus dem Berliner Stadtbild. Es wird immer schwieriger, den ehemaligen Verlauf des eisernen Vorhangs überhaupt noch zu erkennen. Der Euphorie der Wiedervereinigung folgte ein einzigartiger Bauboom, der in nur 10 Jahren das Herzstück Berlins - zwischen Pariser und Potsdamer Platz, Friedrichstraße und Checkpoint Charlie - wiederbelebte. Auf dem Todesstreifen wurde der Traum einer zusammenwachsenden Weltmetropole verwirklicht.
Folgen Sie uns auf einem Spaziergang durch das geteilte und das wiedervereinte Berlin zwischen Reichstag, Brandenburger Tor und Checkpoint Charlie. Erleben Sie Mauer-Geschichte(n) aus dem Berlin nach Ende des 2. Weltkrieges über die Jahre des Kalten Krieges bis zur Wende 1989. Wir zeigen Ihnen Berlin, wie es war und wie es wurde.


In Ergänzung zu der Mauertour 2 bieten wir die Mauertour 1 entlang des ehemaligen Mauerverlaufes an der Bernauer Straße an.

Beide Touren sind besonders geeignet, um Schulklassen mit der Geschichte Berlins zur Zeit der Teilung der Stadt zwischen 1961 und 1989 vertraut zu machen.